Arsch oder Arschloch!

Arsch oder Arschloch!

 

Vielleicht bin ich beides!

 

Es ist lustig wenn eine frau öfters partner wechselt ist sie eine schlampe,ein mann dasselbe eine geile sau!

 

Ich kenne das so gut,die frage die ich hasse,wenn ich gerade jemand kennen lerne,und wir kommen langsam auf dem punkt wo es sexuell aktiv werden soll,ist die: "mit wie vielen frauen hattest du schon sex"

 

Will sie es wirklich wissen,ich meinerseits will ich es nicht wissen,je ist mehr desto habe ich das gefühl dass was sie vor hat mir zu geben vielleicht nicht so hochwertig ist,kein mann würde sich freuen zu hören von seiner freundin dass sie schon sex hatte mit mehr als 30 männer,das denkt man sich es gibt ein grund warum sie doch alleine ist,oder denkt man vielleicht ist sie doch billig

 

Und überlegen wir mal du wartest monaten vor erstem sex und erfährt bist nummer xx,das ist irgendwie nicht cool.Ich selber hatte zu viele Partnerinnen,das weiß ich selbst,ich war wild und auf der suche,damals fast ständig,eigentlich damals ist nicht so weit her

 

Will die frau das wirklich wisssen wie viel,glaube ich nicht,entweder die sieht mich mit neuen augen oder kriegt sie mehr druck und hast angst dass sie mir nie im bett reichen würde weil sie meistens viel weniger erfahrung hat als ich.Beides ist scheiße,klar gesagt!

 

Wenn ein mann eine frau will,ist immer da egal wie viele sie vor ihm hatte,lieber nicht sagen,genau wie nicht sagen dass sie auch mit ihrem besten freund was hatte,ich will es nicht wissen,i will sie das ist alles was zählt.und vor allem sex ist immer anders,du kannst denken so geil so gut bin ich,die hat mit dir aber kein spaß im bett,genauso andersrum.

 

Mein bester sex hatte ich nie mit frauen die ich geliebt habe,geiler sex reicht ja nicht für gefühle,klar sex brauche ich,aber ab dem moment wo ich sex habe,es muss auch viel mehr sein damit es klappt,wenn charakter nicht passt,kannst voll die geile sau sein,es wird nicht sein.

 

Bin ich dafür ein arschloch,glaube ich nicht,stehe ich auf schöne ärsche,klaro!

 

 

Genau was mich aufregt ist diese gedanken,wenn eine frau macht schluss,es ist öfters so,sie liebt dich nicht und es hat keinen sinn mehr,du musst damit klar kommen und nimmt es wie ein mann,es tut weh aber du verdrängst es ganz tief in dir.Männer wollen dabei stark gucken auch wenn es schmerzt.

 

Aber wenn du schluss machst,die selbe gründe,du liebst sie nicht,kein sinn mehr... dann bist du  ein arschloch,du hast ihre zeit vergoldet,deine versprechen nicht gehalten,im augen von bekannten bist fast immer der böse.Warum denn so?Du willst doch nicht bleiben mit jemand nur weil du ihm nicht weh tun willst obwohl keine liebe mehr da ist.

 

Lieber alleine sein als unglücklich verliebt so ist doch die regel.

 

Warum sage ich euch das,meine ex hat mir genauso die selbe dinge gesagt,für den weibliche clan,bin ich der arsch,hätte sie schluss gemacht man hätte sie verstanden und ihr gesagt wenn nicht mehr kannst,kannst ja halt nicht mehr.So ist die frauenwelt,kein wunder dass wir männer nichts davon verstehen.

 

So ist es,wenn du sagst,hey du pass mal auf,will keine beziehung,mehr ist nicht drin,die frau hofft meistens mehr und denkt wenn er mich schom mal probierst wird anders überlegen und nicht mehr weg wollen,und dann habt ihr sex,dann kommt sie wieder mit dem thema beziehung,du sagst nein,bist wieder der arschloch.Wie kannst du ein arschloch sein wenn von vorne rein ihr beide einverstanden waren?

 

Ich bin um gottes willen kein macho,ich weiß eine frau zu respektieren,aber dieser unterschied wird immer bleiben,egal was du dagegen machst,wenn die frau es nicht bekommst wie sie will oder erhofft hast,bist ein arschloch,wir männer wir sind viel mehr flexibel und verstehen ein nein zu akzeptiereb ohne ein hass zu haben,klar nicht alle,aber die meistens denke ich und ich gehöre dazu,denke ich mal!

 

20.4.09 19:01

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung